Was ist Muttersein (noch) wert?

Ich bin so sauer!


Ja ich habe mich dafür entschieden Mama zu sein

und ja mir war klar, dass ich als Frau, wenn ich auch Zeit mit meinem Kind, mit meiner Familie verbringen möchte, finanziell wahrscheinlich zurückstecken werde.


Aber das man als Mutter anscheinend nicht mehr viel wert ist und anscheinend die eigene Selbständigkeit/ freiheit so eingeschränkt wird, macht mich gerade sooooooooo sauer!


Das ihr mich nicht falsch versteht. Ich liebe mein Kind über alles und von Herzen ist es mir Wert als alles Geld der Welt.


Und ich liebe meinen Mann. Der der beste Partner ist der mir je passiert ist, auch wenn ich gerade lodere. ( das ist nunmal das Feuer in  mir 😤


Aber was mich doch nachdenklich (und regelmäsig wütend) macht ist der Stellenwert den Mütter nach meinem Empfinden oft haben.


Einmal las ich den Satz einer Krankenschwester: "als arbeitende  Frau  (Schichtdienst) war ich gern gesehen und verdiente gutes Geld. Als Mutter bin ich nicht mehr flexibel genug, weil ich mich auch um mein Kind kümmern möchte und bin nun "arbeitslos"." (Was man mit Kind wohl nie wirklich ist)


Jede Nany, jeder Erzieherin, jeder Babysitter usw. Wird dafür bezahlt, für das was wir Mütter (und auch Väter) jeden Tag tun und leisten, ohne dafür auch nur einen Cent zu sehen. Ja sogar noch auf dem Arbeitsmarkt oft belächelt und abgewertet werden.



Deshalb wollte ich zumindest

Euch Mamis (und Papas) einfach mal sagen


DANKE von Herzen.🤗💓


Ihr leistet oft Übermenschliches!

Ihr seit unendlich viel wert.



Alles Liebe


Anja